Zweiter Verkehrsunfall innerhalb weniger Tage

Am 29.1 um 05:13 Uhr riss ein Sirenenalarm die Mitglieder der FF Spitz aus den Betten.

Wieder kam es kurz vor Vießling zu einem Verkehrsunfall, wieder stürzte ein Auto aus unbekannter Ursache von der Straße in den Spitzerbach.

 

Sofort nach Alarmierung rückten die Kameraden trotz der früher Morgenstunde aus und konnten bald Entwarnung geben. Es war dieses Mal keine Person im Fahrzeug eingeklemmt.

Das verunfallte Fahrzeug wurde aus dem Bachbett geborgen und gesichert abgestellt.

 

Danach rückten die Kameraden wieder ein und konnten rechtzeitig in die Arbeit fahren.