Brand eines Passagierschiffs – Bezirkswasserdienstübung

Am Samstag, 06.10.2018 fand die diesjährige Bezirkswasserdienstübung des Bezirkes Krems statt.

Übungsannahme war ein Brand am Schiff „MS Grüne Wiese“ bei dem mehrere Personen vom Rauch eingeschlossen wurden und unter Atemschutz gerettet werden mussten.

Das Schiff ankerte etwa bei Donaukilometer 2000, unmittelbar oberhalb der Schnellstraßenbrücke.

 

Gemäß dem Alarmplan nahmen neun Feuerwehren, darunter auch eine Feuerwehr aus dem Bezirk St. Pölten, an dieser großangelegten Übung teil.

 

Die Passagiere wurden von den an der Übung teilnehmenden Feuerwehrrettungsbooten (FRB) aufgenommen und sicher zur Anlegestelle des HSV Krems gebracht.

Die Arbeitsboote starteten parallel dazu den Löschangriff vom Wasser aus.

Während des Einsatzes wurden auch mehrere Atemschutztrupps auf das Schiff gebracht um die Personenrettungen durzuführen.

 

Im Anschluss an die Übung nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit und besichtigten unter der Führung des Kapitäns das Schiff.