Übung der 3. Gruppe

Am Freitag, 28.4.2017 fand die 1. Übung der dritten Gruppe von Gruppenkommandant Andreas Rester statt.

Übungsannahme war ein Echtbrand in einer Weingartenhütte. Ausgefahren wurde mit Tank und Löschfahrzeug. Als der erste Atemschutztrupp den Löschangriff startete wurde einer der Atmenschutzgeräteträger ohnmächtig. Mittels Crashrettung wurde er verunfallte Feuermann aus dem Gefahrenbereich gebracht. Sofort danach machte sich ein weiterer Atemschutztrupp in das Gebäude um den Brandherd zu löschen. Ein zweiter Brandherd wurde ebenfalls entdeckt und gelöscht. Währenddessen wurde mittels Pumpe vom Spitzerbach angesaugt und ein Außenangriff mittels C-Strahlrohr aufgebaut.

Nach einer Stunde konnte erfolgreich Übungsende verkündet werden und die Einsatzbereitschaft wurde wiederhergestellt.

 

zu den Fotos…