WLA Gold in Oberösterreich

Am Freitag, dem 19.5.2017 fand in der Feuerwehrschule Linz der Bewerb um das Wasserwehrleistungsabzeichen in Oberösterreich in der Kategorie Gold statt.

Zwei Kameraden stellten sich den Herausforderungen in Oberösterreich und sind nun als einzige Spitzer Feuerwehrmitglieder im Besitz des goldenen Wasserwehrabzeichens.

 

Sascha Fertl und Stefan Axmann belegten in der Wertungsklasse „Gold Gäste“ den 1. und 2. Platz und sorgten so für einen erfolgreichen Start in die neue Zillensaison.

 

Die Herausforderungen:

Der Bewerb um das WLA Gold ist in zwei Bereiche unterteilt. Am Vormittag mussten die Kameraden den theoretischen Part absolvieren.

Dieser bestand wiederum aus zwei verschiedenen Aufgaben.

Den Beginn machte die Station „Knotenkunde“, wo aus 11 verschiedenen Konten und Bünden 5 gezogen und diese innerhalb von 10 Minuten richtig angelegt werden mussten.

 

Danach folgte die Station „Fragen aus dem Feuerwehrwesen“.

Hier gab es in Summe 180 Fragen, welche in die Kategorien „Feuerwehrorganistation“, „Feuerwehrtaktik“ und „Feuerwehrtechnik“ zu jeweils 60 Fragen unterteilt waren.

Von jeder Kategorie wurden 5 Fragen gezogen und diese mussten innerhalb von 15 Minuten beantwortet werden.

 

Am Nachmittag ging es dann mit der praktischen Disziplin „Zillenfahren“ weiter.

Hierbei wird zweimännisch eine vordefinierte Strecke abgefahren, der Steuermann ist der Anwärter auf das Leistungsabzeichen.

Zuerst wird ca. 200 Meter gemeinsam bis zur Schwimmholzaufnahme gestangelt, danach muss der Steuermann alleine durch eine Zillengasse fahren und an einem Schwemmerbalken (Metallrohr mit einem Ring darauf zum Anhaken) bergwärts landen.

Weiter geht es zu zweit bis zur Rettungszille, auch hier muss wieder mit gegen die Strömung stehendem Kranzl an der Zille angelegt werden.

Nach dem Ablegen muss zu zweit bis zur unteren Wendeboje gerudert werden, und danach wird ins Zieltor gestangelt.

Einen genauen Streckenplan finden Sie bei den Fotos.

 

Um 17 Uhr fand die gemeinsame Siegerehrung in der Landesfeuerwehrschule Oberösterreich statt, bei der auch die weiße Fahne für die FF Spitz gehisst werden konnte.

 

zu den Fotos….