Das Feuer brennt in mir – 150 Jahr FF Spitz

Vom 08.09. – 09.09. war es soweit, die FF Spitz feierte ihr 150 jähriges Bestehen und zugleich die Segnung des neuen Feuerwehrhauszubaus.

Nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit wurde der neue Feuerwehrhauszubau am vorigen Wochenende gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.

Mit den Feierlichkeiten wurde bereits am Samstag mit der Musik der „New Orleans Dixieland Band“ begonnen.

 

Der Festakt am Sonntag begann bereits um 8 Uhr in der Früh mit dem jährlichen Abschnittsfeuerwehrtag im Schifffahrtsmuseum.

Abschnittsfeuerwehrkommandant Johann Weber konnte zahlreiche Ehrengäste, darunter Landesbranddirektor Dietmar Fahrafellner, Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Boyer, Bezirkshauptfrau Elfriede Mayerhofer sowie die Kommandanten der 11 Feuerwehren begrüßen. Ca. 70.000 ehrenamtliche Stunden wurden von den Kameraden des Abschnittes Spitz geleistet, wofür sich die anwesende Feuerwehrspitze herzlichst bedankte.

 

Im Anschluss an den Abschnittsfeuerwehrtag ging es mit dem Festakt zum 150 jährigen Jubiläum und einer Feldmesse beim Feuerwehrhaus weiter.

Kommandant Thomas Murth bedankte sich bei allen, die an der Realisierung des Projektes mitgearbeitet haben. Nur dadurch konnte ein so großes Projekt in so kurzer Zeit und weit unter den vorangeschlagenen Baukosten realisiert werden.

In ihren Grußworten gratulierten Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer, Landesbranddirektor Dietmar Fahrafellner sowie Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Boyer der Spitzer Feuerwehr und verbanden die Glückwünsche mit der Bitte um weiteres Engagement für die Bevölkerung.

 

In ihrer Festansprache verwies Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner nach Spitz gekommen war, auf die Wichtigkeit des Feuerwehrwesens für die Bevölkerung von NÖ.

 

Einige Mitglieder freuten sich über die Auszeichnungen, die ihnen im Rahmen der Feier überreicht wurden:

Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes haben erhalten:

Christian Axmann, Stefan Axmann, Thomas Donabaum, Bernhard Hick, Franz Lechner jun.,

Florian Murth, und Johann Schulmeister.

 

Für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Ehrenzeichen des Landes NÖ an Martin Bruch, Erhard Gritsch, Feuerwehrkurat Josef Gugler, Franz Hirtzberger und Hannes Schütz verliehen.

Mag. Heinrich Schwertl wurde vom Landesfeuerwehrverband zum Feuerwehrkuraten ernannt.

Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer sowie Vizebürgermeister Rupert Donabaum durften die höchste Auszeichnung des Landesfeuerwehrverbandes die „Forianiplakette“ für Ihre Verdienste um den Feuerwehrhaus-Zubau in Empfang nehmen.

 

Die Partnerfeuerwehr aus Bad Ditzenbach feierte den Festakt ebenfalls mit und gratulierte der FF Spitz zum runden Jubiläum.

 

Nach der Segnung des Hauses und der Räumlichkeiten durch Pfarrer Mag. Peter Rückl klang der Vormittag bei einem Frühschoppen der Trachtenkapelle Spitz gemütlich aus.

 

zu den Fotos.....

Fotos (c) Franz Lechner